Javascript is currently disabled. This site requires Javascript to function correctly. Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Auslandskrankenversicherung im Finanztest 2013, alle Informationen und unsere Empfehlungen!

Bereits 2013 hat die Zeitschrift FINANZtest der Stiftung Warentest die Angebote der Auslandskrankenversicherung getestet. Ingesamt wurden 40 Produkte der Versicherer und Reiseversicherungen unter die Lupe genommen. Preise und Leistungen finden Sie schnell, übersichtlich und für Sie kostenlos in unserem aktuellen Auslandskrankenversicherung Vergleich.

► Zum aktuellen Auslandskrankenversicherung Test 2015 klicken Sie bitte hier

Grundtenor für den Auslandskrankenversicherung Test ist: "Niemand sollte auf diesen Reiseschutz verzichten!" Wir erläutern Ihnen im Folgenden warum. 

Eine Jahres-Auslandskrankenversicherung finden Sie in unserem Vergleichsrechner bereits ab 9,90 EURO (Stand 01/2017)

zum Reiseversicherung Vergleich

Auslandskrankenversicherungen im Test aus dem Jahre 2013

Auslandskrankenversicherung FINANZtest 2013

 

► Eine Auslandskrankenversicherung ist sehr günstig zu erwerben.

Bei einer durchschnittlichen Jahresprämie von 10,- € pro Person lohnt sich eine Jahres-Auslandskrankenversicherung in jedem Fall.

 

Welche Kosten übernimmt die Auslandskrankenversicherung?

Was bezahlt die Auslandskrankenversicherung nicht?

Was übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung?

Auslandskrankenversicherung, die Testsieger 2013!

Auslandskrankenversicherung, Vertrag, Fristen, Kündigung.

Krankenrücktransport, medizinisch notwendig / sinnvoll.

Wie zufrieden sind die Deutschen mit ihrem Auslandskrankenschutz?

 

Welche Kosten übernimmt nun eine Auslandskrankenversicherung? Welches sind die besonderen Risiken im Urlaub und wann kann ich mit der Erstattung von Krankenhaus- oder ärztlichen Behandlungskosten rechnen? Von einer Auslandsreisekrankenversicherung werden folgende Kosten erstattet:

– Ambulante ärztliche Behandlungen und Operationen

– Ärztlich verordnete Arznei- und Verbandmittel, sowie unfallbedingte Hilfsmittel

– Schmerzstillende Zahnbehandlungen und Reperatur von Zahnersatz

– Unterbringung und Verpflegung im Krankenhaus

– Eine länger dauernde Behandlung im Ausland wenn der Erkrankte nicht transportfähig ist und die maximale Reisedauer bereits erreicht ist

– Ärztlich angeordneten und medizinisch notwendigen Transport zum Wohnort

– Medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport (nur spezielle Reiseversicherer)

 

Die folgenden Leistungen werden auch von einer Auslandskrankenversicherung nicht erstattet:

– Neuanfertigung von Zahnersatz

– Psychotherapie, Psychiatrie und Hypnose

– Wenn der Reisezweck die ärztliche Behandlung war (Medizinischer Tourismus)

– Hilfsmittel wie Brillen oder Hörgeräte

– Bei vorhersehbaren Unruhen oder Kriegsereignissen

– Reguläre Untersuchungen wegen Schwangerschaft Entbindung (nach der 36 Woche) oder Schwangerschaftsabbruch (Ausnahme akut auftretende Komplikationen)

 

Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt innerhalb der Europäischen Union die im Ausland anfallenden Krankenkosten nur zum Teil und bei Reisen in das aussereuropäische Ausland vielfach gar nicht.

So werden für beliebte Reiseziele wie Amerika, Thailand oder Australien gar keine Kosten übernomen, was sich insbesondere bei der immens teuren amerikansichen medizinischen Infrastruktur gravierend auf die persönlichen Finanzen auswirkt. Für Reisen in Länder wie Tunesien oder die Türkei müssen Urlauber bei ihrer Kasse zusätzlich den internationalen Urlaubskrankenschein beantragen, denn die Europäische Krankenversicherung Karte reicht nicht aus!

Mit dem Abschluss einer Auslandskrankenversicherung ersparen Sie sich die lästige Überlegung, bin ich jetzt noch in der EU unterwegs oder schon im aussereuropäischen Ausland und eine Jahresreiseversicherung ist überraschend günstig, machen Sie einfach den Vergleich!

 

Wer sind nun die FINANZtest Testsieger 2013 in der Auslandskrankenversicherung?

Insgesamt haben 14 von 40 Angeboten mit dem Qualitätsurteil "sehr gut" abgeschnitten. Testsieger ist die Allianz, die in diesem Jahr mit Krankenrücktransport, der medizinisch sinnvoll ist punkten kann. Auch ERGO Direkt zeichnet sich aus und gehört zu den Testsiegern. Von den in unserer Datenbank enthaltenen Reiseversicherungen erreicht die Würzburger mit ihrem "Travel Secure" Tarif ebenfalls ein "Sehr gut" und gehört als einzige Reiseversicherung zu den Testsiegern.

Die Hanse Merkur Reiseversicherung hat mit der Note 1,6 das "sehr gut" nur knapp verpasst, liegt aber klar vor ERV und Allianz Global Assistance mit jeweils nur befriedigenden Noten. Alle Angebote sind sofort Online abschliessbar hier in unserem Reiseversicherung Vergleich.

 

Welche Fristen und Bedingungen sind bei Abschluss einer Auslandskrankenversicherung zu beachten?

Eine Auslandsreisekrankenversicherung können Sie noch bis zum Abreisetag bequem Online abschliessen. In jedem Fall jedoch vor Ihrem Urlaub und nicht erst auf dem Weg zur Behandlung im Krankenhaus. Der Vertrag ist gültig wenn der Antrag richtig ausgefüllt ist (bitte beachten Sie Zuschläge für Senioren) und beim Versicherer eingegangen ist. In unserem Falle bestätigen wir den Eingang online und stellen direkt Ihre Police aus. Bei der Jahres-Auslandskrankenversicherung verlängert sich die Police automatisch Jahr für Jahr so lange Sie nicht kündigen.

Der Versicherungsschutz beginnt mit dem Moment, in dem Sie Ausland betreten. Sollten Sie erkranken oder verunfallen empfiehlt es sich sofort mit Ihrem Versicherer Kontakt aufzunehmen und das medizinische Handling oder die Organisation eines Krankenrücktransport den Profis der Reise Assistance zu überlassen.

Machen Sie etwaige Erstattungsansprüche sofort nach Rückkehr ins Heimatland geltend, alle Ansprüche müssen innerhalb von drei Monaten geltend gemacht werden, sonst verfallen sie!

Sollten Sie Ihre Jahresversicherung kündigen wollen, haben Sie mit Kündigungsfristen von 1 - 3 Monaten zu rechnen.

 

Ein Krankenrücktransport ist eine sehr kostenintensive Angelegenheit, je nach Reiseland und der entsprechenden Entfernung zum Heimatort sind mehrere zehntausend Euro zu bezahlen, denn es muss ausreichend (Liege-)Platz im Flugzeug reserviert werden, oder sogar in schweren Fällen ein eigener Ambulanzjet entsandt werden. In jedem Fall sind Arzt oder Sanitäter als Begleitpersonen mit an Bord.

Das summiert sich sehr schnell auf immense Kosten und die gesetzliche Krankenversicherung greift für Sie nur, wenn ein Krankenrücktransport medizinisch notwendig ist, also eine effektive Behandlung im Urlaubsland nicht erfolgen kann. Davon ist heutzutage in Europa nicht mehr auszugehen und so bleiben in diesen Fällen die Patienten meist im Zielgebiet.

Als medizinisch sinnvoll wird hingegen schon die Aussicht auf einen besseren Heilungsverlauf in der vertrauten Heimat erachtet, in der auch die Sprache und damit der Krankheitszustand ohne freundlichen Dolmetscher verstanden wird. Darauf fussend erfolgt der Krankenrücktransport sozusagen auf Wunsch des Patienten, natürlich nur sofern er tatsächlich transportfähig ist.

 

Wie zufrieden sind die Bundesbürger mit den Angeboten für Auslandsreisekrankenschutz?

Die Stiftung Warentest hat 600 Personen befragt, die über eine Auslandskrankenversicherung verfügen. Über 70% der befragten waren "sehr zufrieden" mit ihrer privaten Zusatzversicherung. Die Abwicklung im Schadenfall ist häufig schnell und unkompliziert, die Arztrechnungen werden meist umgehend erstattet und notwendige Krankenrücktransporte liefen zumeist reibungslos ab.

Es gab aber auch Kritik. Manche Ver­sicherer betreiben „Pfennigfuchserei“ bei der Schadensregulierung, schilderten Teilnehmer. Und längst nicht alle Versicherer übernehmen die Telefonkosten, wenn Versicherte aus dem Ausland die Service-Hotline anrufen. Senioren kritisierten Alterszuschläge, die manche Reiseversicherer für eine Senioren Reiseversicherung verlangen.

 

Quelle: Stiftung Warentest, FINANZtest Ausgabe Mai 2013

 

Richtiges Verhalten wenn Ihre Auslandskrankenversicherung leisten soll!

Auslandskrankenversicherung soll leisten

 

► Bitte informieren Sie im Fall einer Erkrankung immer die Notrufzentrale Ihrer Reiseversicherung.

Dies dient nicht nur Ihrer persönlichen Sicherheit bei der medizinischen Behandlung, sondern auch Ihrer finanziellen Sicherheit wenn Ihre Auslandskrankenversicherung leisten soll.

Laut einem Urteil des Amtsgericht München (Az.:273 C 32/13) ist es Aufgabe des Versicherten nachzuweisen, dass eine medizinische Notwendigkeit für die zu erstattende Behandlung bestand. Dies kann am einfachsten mittels eines Anrufes bei der Reiseversicherung Notrufzentrale geschehen. Dann können Arzt zu Arzt Gespräche den Umfang der Behandlung eingrenzen und eine Kostenübernahme kann gegenüber dem Krankenhaus ausgesprochen werden. 

In dem angesprochenen Urteil wird auch auf die allgemeinen Versicherungsbedingungen der Auslandskrankenversicherung hingewiesen, die eine Benachrichtigung der Reiseversicherung im Krankheitsfall vorsehen. 

Es reicht also nicht nach Rückkehr eine Rechnung über verauslagte Krankenhauskosten im Urlaubsland zu präsentieren und um Erstattung zu bitten, sondern es müssen zumindest Arztbrief, Laborbefunde und dergleichen vorgelegt werden. Nicht alle Krankenhäuser geben den Patienten diese Unterlagen mit nach Hause und so besteht das Risiko einer Zahlungsverweigerung der Auslandskrankenversicherung. Da hilft auch kein noch so guter Auslandskrankenversicherung Test im Vorfeld!

 

► Deshalb unser dringender Rat:

Informieren Sie Ihre Reisekrankenversicherung im Notfall bitte sofort! Denn ohne Information oder ausreichende Nachweise und Diagnosen gibt es kein Geld.

 

Eine Auslandskrankenversicherung hilft in vielen Fällen schnell und unbürokratisch.

Auslandskrankenversicherung hilft

 

► Für den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung sprechen echte Fälle aus der Praxis am überzeugendsten.

In einem Artikel von Handelsblatt Online heisst es für: "Fast jeder Zehnte wurde im Sommerurlaub krank". Dieses Phänomen ist Ihnen sicher auch persönlich bekannt, der Stress fällt ab und der Körper nimmt sich seine Auszeit. Schnupfen, Erkältung und Fieber freuen sich fast genauso auf den Urlaub wie Sie selbst.

Bei jüngeren aktiven Urlaubern kommt dann noch die Gefahr eines Unfalls im Urlaub dazu. Deshalb sollte eine Reiseunfallversicherung mit ins Reisegepäck.

Folgende Erkrankungen fangen sich Urlauber gerne ein:

• Erkältung (31%)

• Unfall, Sturz (27%)

• Magen-Darm Infekt (5%)

• Sonnenbrand (7%)

• Depression, psychische Probleme (4%)

Durch die langjährige Tätigkeit bei deutschen Reiseversicherungen sind mir viele Fälle persönlich bekannt und ich möchte Ihnen mit einer kleinen Auswahl aufzeigen warum aus meinem Bekannten- und Verwandtenkreis niemand ohne Auslandskrankenversicherung in den Urlaub fährt.

 

► Kreuzfahrt mit Gipsbein

Ein Ehepaar wollte sich auf einer Kreuzfahrt durch Schwedische Gewässer bis zum Nordkap einen lang ersehnten Traum erfüllen.

Aber schon am dritten Tag der Schiffsrundreise ereignete sich ein Unfall. Die Ehefrau kam bei einem Landausflug auf einem Granitstein ins Rutschen und stürzte so unglücklich, dass ihr Bein gebrochen war.

Mit der Auslandskrankenversicherung in ihrem Reiseschutz Vollschutz Paket wurde von der Reise Assistance der Versicherung nicht nur ur eine gute Erstversorgung vor Ort - inklusive Gipsbein - organsiert. Auch der anschließende Krankenrücktransport wurde professionell in die Wege geleitet und dank der enthaltenen Reiseabbruch-Versicherung erhielt das Ehepaar auch eine Entschädigung für die verpassten weiteren elf Urlaubstage in Höhe von ca. 10.000 Euro - in etwa der Hälfte des Reisepreises.

 

► Sylt hat viele Geschichten zu erzählen

Wasser, Wind und Watt - darauf hatte sich ein Ehepaar aus Saarbrücken lange gefreut. Die entspannten Tage vergingen wie im Flug, doch am vorletzten Tag kam Ihnen auf ihrer Spur ein zu schneller Motorradfahrer aus einer Kurve entgegen. Beim Ausweichmanöver kam ihr Wagen von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Ehefrau wurde nur leicht verletzt, der Ehemann jedoch schwer und er wurde bewusstlos in das Krankenhaus Westerland eingeliefert.

Die Ehefrau nahm Kontakt zur Notrufzentrale ihrer Reiseversicherung auf, denn der Zustand des Ehemannes war kritisch. Nur eine Not-OP konnte sein Leben  retten. Das örtliche Krankenhaus auf Sylt hatte nicht die Möglichkeiten, um diese komplizierte Operation durchzuführen. Daraufhin organisierte die Notrufzentrale die lebensrettende und rasche Verlegung des Verunfallten. Mit dem Ambulanzflugzeug wurde er nach Saarbrücken zurück transportiert und im Uni-Klinikum sein Leben gerettet.

Allein die Kosten für den Ambulanzflug von Westerland nach Saarbrücken betrugen über 7.000,- Euro.

Wichtig: Der Krankenrücktransport ist auch bei Reisen innerhalb Deutschlands mitversichert (Beispiel ein Fall der ERV)! Gesetzliche Krankenversicherungen übernehmen diese Kosten nicht.
 

Reiseversicherung Vergleich