Javascript is currently disabled. This site requires Javascript to function correctly. Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Die Auslandsversicherung, besser bekannt als Auslandskrankenversicherung ist ein Muss für jede Reise.

 

► Die Auslandskrankenversicherung ist Pflicht für jeden Urlaub.

Einfach und günstig als Jahresreiseversicherung oder auch als Einmalpolice erhältlich. Die Stiftung Warentest hat die Angebote von über 40 Anbietern einer Auslandsversicherung bewertet und stellt fest:

„Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist in jedem Fall sinnvoll und nicht teuer.“

Lassen Sie sich überzeugen in unserem Auslandsversicherung Vergleich, denn wir wollen, dass Sie mit Sicherheit besser wegkommen!
 

Eine Jahres-Auslandsversicherung finden Sie in unserem Vergleich schon ab 9,90 EURO von ERGO Direkt (Stand 01/2017)

zum Reiseversicherung Vergleich

Eine Auslandsversicherung abschliessen und sich rundum sorglos fühlen!

Auslandsversicherung Vergleich


Für jeglichen Auslandsaufenthalt, sei es auf einer Urlaubsreise, als Au-Pair, als Student im Auslandssemester oder im wohlverdienten Ruhestand als Langzeiturlauber im sonnigen Süden muss eine Auslandsversicherung im Gepäck dabei sein, sonst müssen Sie im schlimmsten Fall den Arztbesuch aus eigener Tasche bezahlen. Das kann in Ländern wie den USA extrem teuer werden, denn die Technik im Krankenhaus ist zwar vom Feinsten, muss aber auch abbezahlt werden.

Schätzungen zufolge braucht ein Drittel aller Urlauber auf Reisen medizinische Hilfe. Nur mit der richtigen Reisekrankenversicherung ist neben den Beeinträchtigungen eines Unfalls oder einer unerwarteten Erkrankung ein finanzielles Sicherungsnetz gegeben.Neben der Reiserücktrittsversicherung ist die Auslandskrankenversicherung das zweite Standbein einer soliden Auslandsreiseversicherung.

 

Was leistet die gesetzliche Krankenversicherung?

Auslandsversicherung oder genügt die europäische Versicherungskarte?

Was gibt es bei einer Auslandsversicherung zu beachten?

Tipps zur Vermeidung von Krankenbehandlungen im Ausland.

Krankenrücktransport medizinisch sinnvoll.

Was leistet die Auslandsreiseversicherung?

Langzeit Auslandskrankenversicherung.

 

Die gesetzliche Krankenversicherung reguliert im außereuropäischen Ausland (z.B. Türkei, Tunesien, Ägypten…) keinerlei Behandlungskosten von Ärzten oder Krankenhäusern. Innerhalb Europas leistet die gesetzliche Krankenversicherung oftmals auch nur zu Teilen und in Ausschnitten. Die Höhe der Leistungen ist auf die Standardkosten in Deutschland ausgeleget, was vielfach in den in Reiseländern speziell für die Behandlung von Touristen eingerichteten Kliniken zu gering ist.

Für landestypische Medikamente und Behandlungen kommt die gesetzliche Krankenversicherung ebenfalls nicht auf! Viele Ärzte in von Touristen stark frequentierten Urlaubsgebieten haben sich angewöhnt deutsche Patienten nur auf Privatrechnung zu behandeln. Dadurch ist ein Urlaub ohne Auslandsversicherung ein finanzielles Roulette geworden und der Abschluss der Auslandsreiseversicherung nahezu obligatorisch.

 

Speziell in Spanien werden immer wieder Probleme bei der Behandlung von Touristen berichtet. So haben speziell spanische Krankenhäuser erkrankten Touristen aus der EU oft die ihnen zustehende, kostenlose Behandlung verweigert und auf privater Abrechnung bestanden. Anstatt die Urlauber nach Vorlage der Karte kostenlos zu behandeln, verlangten Ärzte in auffällig vielen Fällen eine Barzahlung vorab oder die Vorlage einer privaten Auslandsversicherung. Solchen Konflikten und dem einsamen unbehandelten Warten auf Krankenhausfluren, noch dazu unter Schmerzen kann man ganz einfach aus dem Wege gehen mit ein paar Klicks zum Auslandsversicherung Vergleich in unserem Reiseversicherung Vergleich.


Was gibt es bei einer Auslandsversicherung zu beachten?
 

Die Auslandskrankenversicherung muss vor dem Reiseantritt abgeschlossen werden. Das ist speziell wichtig für Langzeiturlauber oder Studenten im Auslandssemester. Einmal im Zielgebiet angekommen ist die Rückbesinnung auf die Wichtigkeit einer Reisekrankenversicherung zu spät.

Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandsreiseversicherung als Jahresreiseversicherung, denn die Preisunterschiede zu einer Einmalpolice sind sehr gering. Oder aber sie entscheiden sich für eine Reiseschutz Vollschutz Paket, in dem die Auslandsversicherung bereits mit eingeschlossen ist.

Zu beachten ist, dass Vorerkrankungen oder im Auslands geplante medizinische Eingriffe (z.B. Zahnbehandlung in Ungarn oder Augen Lasern in der Türkei etc.) von den Leistungen der Auslandskrankenversicherung ausgeschlossen sind.

 

Tipps zur Vermeidung von kostenpflichtigen Krankenbehandlungen
 

Es ist fast schon ein Urlaubsritual, die Last des Alltags fällt plötzlich ab und der Körper nimmt sich seine Auszeit. Dazu kommen ungewohnte Temperaturen im Urlaubsland, übervolle, exotische Buffets, die einfach zu verlockend erscheinen und obendrein zugige Klimaanlagen und Sonne, die vor ungebräunter, empfindlicher Haut nicht halt macht.

Zur ersten Hilfe ist die Mitnahme einer Reiseapotheke eine gute Wahl, gerade wenn man mit Kindern verreist. So lassen sich Reiskrankheiten, Übelkeit und Sonnenbrand zunächst schnell und einfach selbst kurieren. Auch sonst regelmäßig benötigte Medikamente finden dort ihren Platz. Deshalb gehört die Reiseapotheke auch am besten ins Handgepäck, bitte auf die Regeln für Flüssigkeiten im Handgepäck achten!


Falls doch etwas Gravierendes passiert, gibt es den Krankenrücktransport

Eine zentrale Leistung der Auslandsversicherung ist der medizinisch sinnvolle Krankenrücktransport. Die gesetzliche Krankenversicherung hingegen übernimmt nur den medizinisch notwendigen Krankenrücktransport. Wo liegen hier nun die Unterschiede? Eine medizinische Notwendigkeit ist in den europäischen Urlaubsgebieten so gut wie nie gegeben, denn überall ist eine zweckmäßige medizinische Versorgung zu erwarten.

Als medizinisch sinnvoll wird hingegen schon die Aussicht auf einen besseren Heilungsverlauf in der vertrauten Heimat erachtet, in der auch die Sprache und damit der Krankheitszustand ohne freundlichen Dolmetscher verstanden wird. Darauf fußend erfolgt der Krankenrücktransport sozusagen auf Wunsch des Patienten, natürlich nur sofern er tatsächlich transportfähig ist.

Ein Krankenrücktransport ist eine sehr kostenintensive Angelegenheit, je nach Reiseland und der entsprechenden Entfernung zum Heimatort sind mehrere zehntausend Euro zu bezahlen, denn es muss ausreichend (Liege-)Platz im Flugzeug reserviert werden, oder sogar in schweren Fällen ein eigener Ambulanzjet entsandt werden. In jedem Fall sind Arzt oder Sanitäter als Begleitpersonen mit an Bord.

Im außereuropäischen Ausland (dazu zählen z.B. schon Ägypten oder die Türkei) greift die gesetzliche Krankenkasse gar nicht und auch die Organisation eines solchen Transportes übersteigt die Fähigkeiten des normalen Urlaubers.


Was leistet die Auslandsversicherung?

Bei der Wahl Ihrer Auslandsversicherung sollten Sie darauf achten, dass die folgenden Standardleistungen enthalten sind:

• Eine Reisekrankenversicherung zur Erstattung der Kosten notwendiger ärztlicher Hilfe.

• Der Kranken Rücktransport für den medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport.

• Der Service einer Reise-Assistance Notrufzentrale, die 24 Stunden mit deutschsprachigem Personal für Sie im Fall der Fälle erreichbar ist und sofort notwendige Hilfe organisiert.

Von der Auslandsversicherung werden Krankenhauskosten erstattet, bis der Patient wieder transportfähig ist. Ist dies bis zum Reiseende nicht der Fall, wird darüber hinaus für einen in der jeweiligen Auslandskrankenversicherung vereinbarten Zeitraum weiterhin Versicherungsschutz gewährt. Wir empfehlen vor jeder Behandlung mit der Reiseversicherung Kontakt aufzunehmen und Organisation und Kostenabsprachen den Ärzten der Reise Assistance zu überlassen.

 

ACHTUNG bei gesetzlichem Versicherungsschutz im Ausland!

Gesetzliche Krankenkassen durften nur bis Ende 2012 ihren Versicherten eine kostenlose Auslandskrankenversicherung anbieten, das hatte das Bundesversicherungsamt entschieden. Dies betrifft ca. 2 Millionen gesetzlich Versicherte, die sich nun für die Ferien und Urlaubszeit nach einem privaten Auslandsreisekrankenschutz umsehen müssen. Am besten gleich hier bequem und kostenlos Ihre passende Auslandsversicherung prüfen und entspannt als Privatpatient verreisen.

 

Ab wann spricht man von einer Langzeit Auslandsversicherung?

Alle Auslandsaufenthalte, die länger als sechs Wochen geplant sind, fallen unter der Begriff Langzeit Aufenthalte. Die Reiseversicherungen bieten auch für diese Fälle entsprechende Lösungen in der Auslandskrankenversicherung an. So können Sie bei der Hanse Merkur Reiseversicherung bis zu 365 Tage oder auch bis zu 5 Jahren eine Auslandsversicherung abschliessen.

• Für Auslandsaufenthalte bis zu 365 Tagen bzw. bis zu 5 Jahren
• Verlängerung innerhalb der Höchstversicherungsdauer möglich
• Max. 25,- EUR Selbstbehalt
• Erstattung zuviel gezahlter Prämie bei vorzeitiger Rückreise

 

Auslandsreiseversicherung für Ausländer in Deutschland

Auslandsversicherung für Ausländer

Auch im umgekehrten Fall, nämlich dem Besuch von Ausländern in Deutschland ist eine Auslandsversicherung für Ausländer obligatorisch. Zur Erlangung von Visa und Einreiseerlaubnis für Deutschland ist die Auslandskrankenversicherung für Besucher aus dem nicht europäischen Ausland notwendig.

Es gibt ganz spezielle Auslandsversicherung Angebote für Aupairs, Gaststudenten, Expatriates oder Langzeit Besucher, die wir in unserem Auslandsversicherung für Ausländer Vergleich für Sie zusammengefasst haben. Folgen Sie uns dazu einfach per Klick zu allen Infos zur Langzeit Auslandskrankenversicherung.