Javascript is currently disabled. This site requires Javascript to function correctly. Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Flug Reisegepäck Bestimmungen, ein Überblick der aktuellen Vorschriften bei ReiseschutzCheck.de

Alle Informationen zu aktuellen Fluggepäck Bestimmungen geben wir Ihnen im folgenden Kapitel.

► Vor Diebstahl und Raub hilft eine Reisegepäckversicherung

In jedem Fall in Ihr Reisegepäck gehört auch Ihr persönlicher Reiseschutz! Insbesondere eine Auslandskrankenversicherung und die ab Reiseantritt gültige Reiseabbruchversicherung sind für entspannte Urlaubstage wichtig.

 

Eine Jahres-Reisegepäckversicherung inkl. Reisekrankenversicherung können Sie bei uns schon ab 29,- EURO abschließen.

zum Reiseversicherung Vergleich

Ihr Reisegepäck, was darf ins Handgepäck? Was darf nicht an Bord?

Reisegepaeck-Versicherung

 

Neue Handgepäckregelungen - was darf mit und was nicht?

Wer kennt nicht die lange Schlange vor den Sicherheitsschleusen an den Flughäfen und die noch längeren Gesichter wenn das teure Eau de Toilette in den Müll Container wandern muss?!

 "Travel One News vom 22.07.2014"

Nach Einschätzung der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) müssen die Flugpassagiere noch bis 2016 warten, bis sie wieder größere Mengen von Flüssigkeiten im Handgepäck transportieren können. Grund für diese Prognose sind die technischen Mängel der Flüssigkeitsscanner an den Flughäfen.

Die EU-Kommission hatte einen Vorschlag auf den Tisch gelegt, bereits 2015 die Mitnahme von Wasser zu ermöglichen. Dies lehnen die Flughäfen aufgrund der technischen Unzulänglichkeiten ab.

Es führe zu längeren Kontrollen, da viele Koffer dann geöffnet und per Hand untersucht werden müssten. Eine entsprechend ausgereifte Technologie erwartet der Verband frühestens 2016. Zur Zeit gibt es in Deutschland vier unterschiedliche Scannertypen, die unterschiedliche Flüssigkeiten erkennen können"

 

► Bei den Flüssigkeiten im Handgepäck gilt bis heute (01/2017) die alte Regel

Erste Flüssigkeits-Scanner sind an europäischen Flughäfen bereits in Betrieb, unter anderem auch am Flughafen München. Diese Systeme arbeiten mit Laser, um die Konsistenz von Flüssigkeiten zu untersuchen und Rückschlüsse über die Inhalte der Behältnisse zu ziehen.

Die Behältnisse werden gescreent und das Sicherheitspersonal kann am Bildschirm ablesen, ob es sich um potenziell gefährliche Substanzen handelt. Derzeit kommen diese Geräte zur Untersuchung von Babynahrung und flüssigen Medikamenten zum Einsatz, mittelfristig sollen sie helfen die Beschränkungen von Flüssigkeiten an Bord aufzuheben.

 

Für welche Flüge gilt die europäische Verordnung?

Sind Flüssigkeiten im Handgepäck erlaubt?

Was genau sind "Flüssigkeiten"?

Wo bekomme ich den passenden Plastikbeutel?

Darf ich meine Medikamente mitführen?

 

Die europäische Verordnung zur Beschränkung der im Handgepäck mitzuführenden Flüssigkeitsmenge

Sie ist auf alle Flüge anwendbar, die von Flughäfen innerhalb der EU abgehen, unabhängig vom Ziel und unabhängig von der Nationalität der Fluggesellschaft. Sie gilt auch für Passagiere, die an einem Flughafen innerhalb der Union von einem Flug auf den nächsten umsteigen; für Passagiere, deren erster Flug an einem Flughafen innerhalb der EU beginnt, werden gewisse Ausnahmen vorgesehen.

 

Sind Flüssigkeiten im Handgepäck auf EU-Flügen noch erlaubt?

Grundsätzlich nicht. Ausnahmen bestehen für Behältnisse mit Flüssigkeiten oder ähnlichen Produkten, z. B. Zahncreme, in Packungsgrößen bis zu 100 ml (es gilt die abgedruckte Höchstfüllmenge).

Zusätzlich müssen alle einzelnen Behältnisse vollständig in einem transparenten, wieder verschließbaren Plastikbeutel mit max. einem Liter Fassungsvermögen transportiert werden.

Jeder Fluggast darf nur einen Plastikbeutel mit an Bord nehmen. Der Plastikbeutel muss an der Sicherheitskontrolle separat vorgezeigt werden.

 

Welche Artikel fallen unter die Definition "Flüssigkeiten"?

Im Handgepäck sind Flüssigkeiten oder vergleichbare Stoffe in ähnlicher Konsistenz verboten.

Dazu gehören Gels, Pasten, Lotionen, Mischungen von Flüssigkeiten und Feststoffen sowie der Inhalt von Druckbehältern, wie z. B. Zahnpasta, Haargel, Getränke, Suppen, Sirup, Parfum, Rasierschaum, Aerosole (Sprays) und andere Artikel mit ähnlicher Konsistenz.

 

Wo können Fluggäste die Plastikbeutel erwerben?

Die Beutel sind im Handel käuflich zu erwerben, z. B. als verschließbare Gefrierbeutel mit max. 1 Liter Fassungsvermögen.

Am Flughafen stehen vor den Sicherheitskontrollen spezielle Automaten zur Verfügung. Auch in den Geschäften wie z. B. Newspoint, Check-Out oder Supermärkten sind diese Tüten erhältlich.

 

In welcher Form ist die Mitnahme von Medikamenten und Spezialnahrung im Handgepäck erlaubt?

Medikamente und Spezialnahrung (z. B. Babynahrung und Diabetikerkost), die für die Dauer des Fluges unbedingt benötigt werden (z. B. Nasenspray, Augentropfen oder Insulin), dürfen mit an Bord genommen werden.

Im Zweifelsfall muss der Fluggast die Notwendigkeit zur Mitnahme im Handgepäck glaubhaft nachweisen (z. B. durch Vorlage eines Rezeptes).

Medikamente oder Babynahrung können außerhalb des durchsichtigen Plastikbeutels transportiert werden, müssen aber an der Sicherheitskontrolle separat vorgezeigt werden.

Ständig aktualisiert werden die Informationen zu den Bestimmungen beim Flug Reisegepäck zum Beispiel auf der Homepage des Flughafen München!

Bitte denken Sie auch an Ihr wichtigstes Reisegepäck, Ihre Reiseversicherung! Hier bei ReiseschutzCheck.de können Sie bequem und kostenlos Ihre Reiseschutz Möglichkeiten vergleichen und sofort Online buchen, auch Last Minute!