Javascript is currently disabled. This site requires Javascript to function correctly. Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Reisehaftpflichtversicherung oder besser eine private Haftpflichtversicherung? Wir geben die Antwort!

Eine Reisehaftpflichtversicherung ist zumeist nur ein Leistungsbestandteil in einem Reiseschutz Paket. Wir empfehlen Ihnen auf diese Spezialleistung und dieses Spezialprodukt eher zu verzichten, sondern sich in Ihre, hoffentlich vorhandene private Haftpflichtversicherung eine entsprechend notwendige, weltweite Haftpflicht-Deckung einschließen zu lassen.

Auf unserer Partnerseite PrivateHaftpflichtversicherung.de finden Sie alle wichtigen Informationen, einen online Vergleich und die Möglichkeit ihre Privathaftpflichtversicherung direkt und bequem abzuschließen. Natürlich erklären wir im Folgenden ausführlich die Vor- und Nachteile einer speziellen Reisehaftpflichtversicherung.
 

Wir empfehlen eine private Haftpflichtversicherung mit Auslandsdeckung!

Günstige PrivatHaftpflicht im Online Vergleich, bereits ab 33,- € im Jahr bei uns erhältlich!

zum PrivatHaftpflicht Vergleich

Reisehaftpflichtversicherung ist gut, eine private Haftpflichtversicherung ist besser. Wir erklären warum!

Reisehaftpflichtversicherung ist gut, eine private Haftpflichtversicherung ist besser!

Eine Haftpflichtversicherung ist zum Schutz ihrer finanziellen Existenz unverzichtbar zu Hause, wie auch auf Reisen!

Welche Leistungen bietet eine Haftpflichtversicherung?

Welche speziellen Anforderungen hat die Reisehaftpflichtversicherung?

Mietsachschäden in der Reisehaftpflicht für Fewo und Co?

Welche Angebote für eine Reisehaftpflichtversicherung gibt es?

Welche Risiken sind in der Reisehaftpflichtversicherung nicht abgesichert?

Für wen lohnt sich eine spezielle Reisehaftpflichtversicherung überhaupt?


Auf diese Leistungen in der Haftpflichtversicherung können Sie setzen

Laut Gesetz sind Sie verpflichtet, wenn Sie einen Sachschaden oder Personenschaden verursachen dem Geschädigten gegenüber Schadensersatz zu leisten. Wir erklären Ihnen warum zum Schutz Ihrer finanziellen Existenz eine Haftpflichtversicherung aus unserer Sicht absolut notwendig ist.

Personenschäden

Auf Reisen ist ein Personenschaden schnell passiert. Wenn Sie sich beschwingt in Urlaubslaune auf ein Mountainbike schwingen und mit diesem ungewohnten Sportgerät bei einer übermütigen Abfahrt einen Spaziergänger rammen, sind Sie für alle Schäden, die der Passant erleidet haftbar.

Dies bedeutet Sie müssen für seine medizinische Behandlung, mögliche Rehabilitationsmaßnahmen und im schlimmsten Fall auch für eine lebenslange Erwerbsminderungsrente Schadensersatz leisten. Dies kann sehr schnell in die Millionen gehen. Nur eine Haftpflichtversicherung kann hier leistungskräftig den Schadensersatz für Sie übernehmen.

Sachschäden

Feiern Sie in ausgelassener Ferienstimmung in Ihrem Hotelzimmer oder der Ferienwohnung eine Party und gehen dabei Einrichtungsgegenstände zu Bruch oder trägt der gute Teppich Rotweinflecken davon, sind Sie gegenüber dem Beherbergungsbetrieb schadensersatzpflichtig. In einem guten Hotel kann ein Brandfleck auf dem Teppich schnell mehrere 100,- € Schadensersatz kosten.

Vermögensschäden

Diese Schäden treten immer nur als weitere Folge eines Personen oder Sachschadens auf. Wenn Sie zum Beispiel den Laptop der Reiseleitung mit ihrem Cocktail unter Wasser setzen und dabei alle gebuchten Ausflugsteilnehmer von der Festplatte verschwinden, folgt dem Sachschaden auch ein Vermögensschaden. Diesen müssen sie ebenfalls ersetzen! Gut wenn dann Ihre Haftpflichtversicherung eintritt.

Rechtsschutz in der Reisehaftpflichtversicherung

Das gute an einer Reisehaftpflichtversicherung, sie tritt nicht nur ein wenn Sie schadensersatzpflichtig sind, sondern sie prüft auch, ob der Anspruch des Geschädigten überhaupt berechtigt ist. In Urlaubsgebieten sind natürlich sehr viele Trickbetrüger unterwegs, die gerne auch Unfälle provozieren oder ungerechtfertigte Schadensersatzansprüche stellen.

Ihre Haftpflichtversicherung überprüft die Sachlage und wehrt bei einem unberechtigten Schadensersatzanspruch eine Kostenübernahme ab, bis hin zur gerichtlichen Auseinandersetzung. Auch die Gerichtskosten werden dann von der Reisehaftpflichtversicherung übernommen. Dies nennt man die passive Rechtsschutzfunktion in der Haftpflicht.


Die speziellen Anforderungen der Reisehaftpflichtversicherung

Der Kern einer Reisehaftpflichtversicherung ist natürlich die Geltung im Ausland. Bei einer Standard Haftpflichtversicherung ist üblicherweise ein begrenzter Zeitraum für die Geltung im Ausland definiert. Dieser reicht bei Zielen in Europa 2-3 Jahre und weltweit etwa ein Jahr. Insofern ist eine Reisehaftpflichtversicherung, die nur für die Dauer von vier Wochen speziell abgeschlossen wird, nicht unbedingt zielführend.

Auch bei den Leistungen gibt es kaum Unterschiede zur normalen Privathaftpflicht, es werden nur Schadensersatzansprüche Dritter für Personenschäden oder Sachschäden gedeckt, eine Leistung für Vermögenschäden ist üblicherweise nicht enthalten. Insofern bietet die Reisehaftpflicht weniger Leistungen als die Privathaftpflicht.

Eine Reisehaftpflichtversicherung kann bis zum Abreisetag abgeschlossen werden, da sie nur den Reisezeitraum abdeckt. Die Reise ist immer dann angetreten, wenn Sie die erste Reiseleistung in Anspruch nehmen, also beispielsweise schon beim Online Check in zuhause.

► Von der Reisehaftpflichtversicherung übernommen werden dann:

Aufgrund von am Ort (Urlaubsort) geltenden, rechtlichen Haftpflichtbestimmungen Schadensersatzforderungen privatrechtlichen Inhalts
Personenschäden, die Verletzung, Gesundheitsschädigung oder Tod verursachen.

Sachschäden, die einen Ersatz oder Reparatur eines Gegenstandes zur Folge haben.

Während eine private Haftpflichtversicherung üblicherweise eine Deckungssumme bis 10 Millionen € beinhaltet, liegt die Versicherungssumme für eine spezifische Reisehaftpflichtversicherung bei ca. 1,5 Millionen € und auch Deckungssumme für Mietsachschäden ist zumeist begrenzt.
Wenn wir an Personenschäden mit lebenslanger Erwerbsminderungsrente denken, ist die Größenordnung von 1 Million € schnell erreicht.

Die Deckungssumme bestimmt bis zu welcher Größenordnung Ihre Haftpflichtversicherung in die verpflichtenden Schadenszahlungen eintritt. Danach müssen Sie weiter anfallende Zahlungen aus eigener Tasche leisten. Insofern ist auch hier der hohen Deckungssumme der privaten Haftpflichtversicherung der Vorzug zu geben.

 

Mietsachschäden in der Reisehaftpflicht für Ferienwohnungen und Co

Versichert ist die Beschädigung von zu privaten Zwecken gemieteten Räumen und allen mit diesen Räumen fest verbundenen Teilen. Dies gilt also etwa für den Teppichboden oder die gesamte Keramik im Bad. Eine normale Abnutzung fällt nicht unter den Begriff Mietsachschaden. Immer dann, wenn sich nachweisen lässt, dass Sie als Mieter für den Sachschaden verantwortlich sind, werden Sie auch zur Kasse gebeten.

Deshalb wird oftmals eine Mietkaution bei der Übergabe einer Ferienwohnung verlangt und am letzten Ferientag wird der ordnungsgemäße Zustand bei der Rückgabe der Ferienwohnung geprüft. Sollten dann Zerstörungen oder Beschädigungen auftauchen, werden Sie dafür gerade stehen müssen. Dann wird Ihre Kaution einbehalten und nicht zurückgegeben. Der berühmte Sprung in der Kloschüssel ist ein typischer Mietsachschaden.

Auch in der privaten Haftpflichtversicherung sind die Deckungssummen für Mietsachschäden zumeist begrenzt, sie liegen jedoch üblicherweise bei einer Größenordnung von 100.000,- €, das dürfte auch für das luxuriöseste Hotelzimmer oder eine schöne Ferienvilla in jedem Fall reichen. Eine Reisehaftpflichtversicherung sieht für Mietsachschäden hingegen üblicherweise nur 25.000,- € vor, eine eher knappe Summe.

 

Das sind die in der Reisehaftpflichtversicherung nicht versicherten Risiken

Es gibt bei der Deckung in der Reisehaftpflichtversicherung einige Ausschlüsse, die Sie kennen sollten. Insbesondere deshalb, weil gerade auf Reisen und im Urlaub ungewohnte Freizeitaktivitäten erfolgen, wie etwa ein Motorboot oder ein Surfboard mieten. In der Reisehaftpflichtversicherung der Hanse Merkur beispielsweise ausgeschlossen sind:

• Schäden aus dem Gebrauch eines Kraft-, Luft-oder Wasserfahrzeuges
• Schäden, die Sie als Eigentümer, Halter oder Hüter von Tieren verursachen
• Schäden aus der Vermietung, Verleihung von Sachen

 

Bei diesen Anbietern finden Sie eine spezielle Reisehaftpflichtversicherung

Hanse Merkur Reisehaftpflichtversicherung

- Reisedauer bis vier Tage 2,- €
- Reisedauer bis zehn Tage 5,- €
- Reisedauer bis 17 Tage 7,- €
- Reisedauer bis 31 Tage 10,- €
- Reisedauer bis 45 Tage 15,- €
- Reisedauer bis 93 Tage 26,- €

Barmenia Jahres-Reisehaftpflichtversicherung

- Einzelpersonen 2,40 €
- Familie 4,92 €

Die Deckungssumme beträgt 3 Millionen €. Diese Reisehaftpflichtversicherung ist auch in den Reiseschutzpaketen der Barmenia enthalten.

Care Concept, Care Protector XL

Bei unserem Partner Care Concept können Sie die Deckungssumme von 1 Million bis zu 2,5 Millionen € wählen. Die Reisehaftpflicht ist weltweit auch in Amerika gültig, für einen Zeitraum bis zu maximal drei Jahren.

 

Für diesen Personenkreis bietet sich der Abschluss einer speziellen Reisehaftpflichtversicherung an

Grundsätzlich stehen wir einer speziellen Reisehaftpflichtversicherung eher skeptisch gegenüber und empfehlen in jedem Fall eine gute private Haftpflichtversicherung, die Sie in unserem Partnerportal jederzeit online vergleichen und abschließen können.


Gesetzt den Fall Sie verfügen über keine private Haftpflicht und wollen auch keine abschließen, bzw. ihre Haftpflichtversicherung hat keine Auslandsdeckung eingeschlossen, dann kann sich eine spezielle Reisehaftpflicht für Sie lohnen. Insbesondere wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, denn in der ausgelassenen Urlaubsstimmung sind Schäden am Hotelzimmer oder an der Ferienwohnung keine Seltenheit.

Eine Reisehaftpflichtversicherung springt dann für Sie ein. Achten Sie bitte darauf, dass Sie keinen Selbstbehalt abschließen, sonst sind Sie bei Bagatellschäden, die zumeist die Masse der Schäden darstellen, doch wieder mit der eigenen Urlaubskasse dabei.