Javascript is currently disabled. This site requires Javascript to function correctly. Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Reiseversicherung Ratgeber, unsere Reiseversicherungs-Experten reden Klartext!

Ein offenes Wort zur Leistung von Reiseversicherungen, zur Klärung von Fachbegriffen und Definitionen geben wir in unserem Reiseversicherung Ratgeber. Wir verschaffen den Durchblick über die verschiedenen Tarife und Deckungsarten und über den Hintergrund der Reiseschutz-Anbieter. Ihr unabhängiger Ratgeber zum Thema Reiseversicherung, damit Sie mit Sicherheit besser wegkommen, ReiseschutzCheck.de.

Wenn unser Rat nicht genügt:

Infos zur Rechtsschutzversicherung 

Ein offenes Wort

Zur Reiserücktrittsversicherung

Reiserücktrittsversicherung

Die Reiserücktrittsversicherung ist die meistverkaufte Reiseversicherung. Etwa knapp 80% aller Urlauber haben diesen Reiseschutz im Gepäck. Etwa 14% der Versicherten mussten die Leistungen ihrer Reiserücktittsversicherung in Anspruch nehmen.

Die Schadenfälle werden auf Grund der erhöhten Stornostaffeln der Reiseveranstalter im Schnitt immer höher und auch die sog. "Low Cost" Flüge mit fast 100% Stornokosten ab dem Buchungszeitpunkt tragen zu durchschnittlich immer höheren Kostenerstattungen bei.

Zu beachten ist, dass es Tarife mit Selbstbehalt gibt, um die Preisgestaltung für den Abschluss auf den ersten Blick günstiger zu gestalten. Diese Reiserücktrittstarife berechnen aber üblicherweise eine Selbstbeteiligung von 20% der zu erstattenden Stornokosten, mindestens jedich 25,- € je Versicherungsfall! Also keine vollen Prämienkosten, aber auch keine volle Stornokosten Erstattung.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung denn kein Reisender ist vor Unfall, Krankheit oder plötzlich eintretenden Risikoereignissen gefeit!

Reiserücktrittsversicherung

Zur Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung

Die Reisekrankenversicherung ist die wichtigste Reiseversicherung Leistung, auch für privat versicherte Urlauber. Etwa 74% der Urlauber sind mit einer Auslandsreisekrankenversicherung ohne Krankenrücktransport auf Reisen, nur 64% mit Krankenrücktransport.

Etwa 17% der Reisekranken Versicherten haben dann auch eine Kostenerstattung für eine medizinische Behandlung oder einen Krankenrücktransport bei ihrer Reiseversicherung abgerechnet. Also musste fast jeder fünfte Versicherte die ein oder andere Leistung seiner Auslandskrankenversicherung in Anspruch nehmen.Laut Statistik erkrankt etwa jeder zehnte Reisende im Urlaub und der Schutz durch die gesetzliche Krankenversicherung reicht oftmals nicht aus! Sie erstattet maximal den Betrag, den Ihre Behandlung laut deutscher Gebührenordnung gekostet hätte. Viele deutschsprachige Ärzte im Ausland behandeln jedoch nur gegen Vorkasse und Privatrechnung.

Das für uns wichtigste Leistungselement der Auslandsreisekrankenversicherung ist jedoch die Assistance Leistung der Reiseversicherung. Sie macht den Unterschied im Falle des Versicherungsfalles mit ihrer helfenden Hand im Ausland.

Krankenrücktransport

Zur Reisegepäckversicherung

Reisegepäckversicherung

Die Reisegepäckversicherung ist immer in Diskussion, sowohl bei der Reiseversicherung als auch bei den Kunden. Etwa ein Drittel der Reisenden ist mit einer Reisgepäck Police unterwegs, die tatsächlichen Schäden liegen in etwa der Hälfte der Fälle. also relativ hoch.

Die Reisegepäckversicherung bezahlt wenn Ihr Gepäck gestohlen oder beschädigt wird, immer nach dem aktuellen Zeitwert des Reisegepäcks.

Deshalb ist die Reisegepäckversicherung als Einzelleistung auch relativ hoch tarifiert und die Wahl der notwendigen Versicherungssumme entscheidend. Während sie in den Reiseschutz Vollschutz Paketen als Versicherungsleistung einfach mitläuft, ist sie als Einzepolice ideal für einen intensiven Vergleich in unserer Datenbank!

Reisegepäck-Versicherung

Zur Jahresreiseversicherung

Jahresreiseversicherung

Die Jahresreiseversicherung löst die Einzelpolicen Zug um Zug ab und das zu Recht. Die deutschen Reiseweltmeister sind mehrmals im Jahr unterwegs und so lohnt der Abschluss einer Jahresreiseversicherung für alle Reisen in einem Jahr nahezu immer.

Auch die Reiseversicherungen promoten den Jahresreiseschutz und die Stiftung Warentest nimmt immer auch die Jahrespolicen mit unter die Lupe.

Eine Jahres-Auslandskrankenversicherung ist in Anbetracht der sehr günstigen Tarifgestaltung das Mittel der wahl und auch die Jahres-Reisrücktrittsversicherung mit einem Tarif von unter 100,- € im Jahr für die ganze Familie ist im Verhältnis zum Risiko der Stornokosten eine faires Reiseschutz Angebot.

Jahresreiseversicherung

Zum Reiseschutz Vollschutz

Reiseschutz Vollschutz

Ein Rundum Sorglos Reiseversicherung Paket ist die einfachste Art unbeschwert den Urlaub zu geniessen. Mit der enthaltenen Reiserücktrittsversicherung, der Auslandskrankenversicherung einer Reisegepäckversicherung, sowie der Reiseunfallversicherung sind wirklich alle möglichen Reiserisiken abgesichert.

Ohne Selbstbeteiligung kann finanziell nichts mehr anbrennen und das bei gut zwei Dritteln der deutschen Urlauber vorhandene Risikobewusstsein zu einer möglichen Erkrankung im Urlaub oder einem Unfall auf Reisen hat die optimale Reiseversicherungs-Lösung.

Natürlich werden zum Glück nicht immer gleich alle Leistungsbestandteile des Reiseschutz Vollschutz benötigt. Aber wer kann schon vorhersagen, was genau wann und wo passieren wird. Aus unserer Sicht unverzichtbar sind Reiserücktrittsversicherung und Reisekrankenversicherung, aber auch die anderen Servicebestandteile, insbesondere die Reisegepäckversicherung leisten öfter als man denkt.

Zur Last Minute Reiseversicherung

Sparen an den Reisekosten ja, sparen bei der Reiseversicherung nein! Denn gerade bei Last Minute Reisen sind die Staffeln für die Stornokosten am höchsten und das Risiko von Krankheit oder Unfall im Urlaub ebenso hoch wie bei einer langfristigen Reisebuchung. Da oftmals ein exotisches Ziel ohne große Reisevorbereitung angeflogen wird, ist der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung aus unserer Sicht unerlässlich.

Die Tarifgestaltung für Last minute Reiseversicherungen ist auf Grund der genannten Risikobedingungen an die Standard-Tarife angelehnt, einige Reiseversicherungen bieten kurzfristige Aktionstarife an, wie etwa die ERV mit dem Sun&Fun Angebot.

 

 

Zu den Reiseversicherern

Reiseversicherung Finanztest

Eine Reiseversicherung ist in ihrer Ausrichtung ganz speziell auf die Bedürfnisse von Urlaubern und Reisenden ausgerichtet. Sie ist wie etwa die Allianz Global Assistance im Allianz Konzern als eigene Firmenstruktur aufgestellt und deckt für den gesamten Konzern das Angebot der Reiseschutz Leistungen ab. Die zugehörige Assistance Gesellschaft übernimmt als Service-Gesellschaft die in den Reiseversicherungen enthaltenen Hilfsleistungen wie Krankenrücktransport, Organisation und Abrechnung von Krankenhausleistungen, etc.

Die Europäische Reiseversicherung tut dies analog im ERGO Konzern und die Hanse Merkur Reiseversicherung für die Hanse Merkur AG. Im ADAC betreibt die ADAC Schutzbrief AG den Bereich der Reiseversicherung.

Daneben gibt es kleinere Anbieter, die ohne eigene Assistance Gesellschaften spezifische Reiserücktrittsversicherungen oder Auslandskrankenversicherungen zu günstigeren Preisen anbieten, wie etwa Travel Secure von der Würzburger Versicherung.

Schliesslich kommen noch ausländische Gesellschaften mit viel Erfahrung aus dem europäischen Ausland auf den deutschen Markt und bieten ebenfalls Reiseversicherungen und Assistance-Leistungen an, etwa Mapfre Assistance oder AXA Assistance.

Sie sehen das Reiseschutz Angebot ist breit und vielfältig, darum gibt es unseren

Reiseversicherung Vergleich!

Definitionen und Fachbegriffe

Abschlussfristen

Als Abschlussfrist gilt der Zeitraum, der maximal zwischen der Buchung einer Reise und dem Abschluss der entsprechenden Reiseversicherung liegen darf. Speziell bei der Reiserücktrittsversicherung und Reiseschutz Vollschutz Paketen sollte der Abschluss der Reiseversicherung gleichzeitg mit der Reisebuchung erfolgen. Im Allgemeinen ist jedoch auch ein späterer Abschluss bis 30 Tage vor Reiseantritt möglich.

Liegen weniger als 29 Tage zwischen Reisebuchung und Reiseantritt muss die Versicherung sofort, spätestens innerhalb der nächsten 3 Werktage abgeschlossen werden.

Bei allen anderen Reiseversicherungen ist der Abschluss bis zum Abreisetag möglich. Nach Abreise ist der Abschluss einer Reiseversicherung nicht mehr möglich!

Krankenrücktransport

Eine Auslandskrankenversicherung übernimmt die Kosten für einen medizinisch sinnvollen Kranken-Rücktransport. Medizinisch sinnvoll ist ein Krankenrücktransport dann, wenn die Behandlung im Reiseland nicht möglich ist, oder wenn aus ärztlicher Sicht, die Behandlung in der Heimat für die Genesung förderlich ist. Die Entscheidung darüber wird von den Ärzten der Assistance der Reiseversicherung in Absprache mit den Ärzten des behandelnden Krankenhauses vor Ort getroffen.

Familientarif

Im Allgemeinen wird die Familie in der Reiseversicherung wir folgt definiert:

Familientarife sind gültig für maximal zwei Erwachsene und Kinder bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres, sofern im Versicherungsvertrag namentlich genannt.

Abweichungen von dieser Definition werden in unserer Datenbank ausgewiesen.

Objekt

Unter Objekt versteht man z.B. ein/e Ferienwohnung/-haus, Wohnmobil oder Wohnwagen, Hausboot, Mietwagen oder ein Fährticket. Bei der Buchung eines Objekts richtet sich der Tarif der Reiseversicherung nach dem Preis des Objekts. Es besteht für alle Personen die auf der Objektbuchungen vermerkt sind – unabhängig vom Verwandtschaftsgrad – gegenseitiger Versicherungsschutz. Dies gilt für bis zu maximal 5 Personen.

Obliegenheiten

Obliegenheiten bezeichnen die Pflichten, die die versicherte Person im Schadenfall erfüllen muss. Werden Obliegenheiten nicht beachtet, wird der Versicherer von der Verpflichtung zur Leistung frei, wenn die versicherte Person die Obliegenheit schuldhaft nicht beachtet hat. Beispielsweise bei einem Reisegepäck Diebstahl keine offizielle Anzeige erstattet hat etc.

Reiserücktritts- und Reiseabbruch Gründe

Folgende Ereignisse lösen die Leistungen der Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruchversicherung aus weil die versicherte Person oder eine Risikoperson davon betroffen ist:

- Tod
- schwere Unfallverletzung
- unerwartete schwere Erkrankung;
- Impfunverträglichkeit
- Schwangerschaft, sofern der Reiseantritt infolge dessen nicht möglich ist
- Schaden am Eigentum durch Feuer, Explosion, Sturm, Blitzschlag, Hochwasser, Erdbeben, Wasserrohrbruch oder vorsätzliche Straftat eines Dritten
- Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung
- Arbeitsplatzwechsel, sofern die Reise vor Bewerbung gebucht wurde
- Nichtversetzung eines Schülers
- Wiederholung einer nicht bestandenen Prüfung

Reiseantritt

Ab welchem exakten Zeitpunkt gilt eine Reise als angetreten? Diese Definition ist sehr wichtig für den Übergang von der Reiserücktrittsversicherung zu den Leistungen der Reiseabbruchversicherung.

Im Rahmen der Reiserücktrittsversicherung gilt eine Reise mit der Inanspruchnahme der ersten gebuchten Reiseleistung als angetreten.

Im Einzelnen:

Bei einer Flugreise: mit dem Check-in bzw. beim Vorabend-Check-in mit der Sicherheitskontrolle des Reisenden am Reisetag

Bei einer Schiffsreise: mit dem Einchecken auf dem Schiff

Bei einer Busreise: mit dem Einsteigen in den Bus

Bei einer Bahnreise: mit dem Einsteigen in den Zug

Bei einer Autoreise: mit der Übernahme eines Mietwagens oder eines Wohnmobils.

Bei Reise mit dem eigenen PKW mit dem Antritt der ersten gebuchten Reiseleistung, z. B. mit Übernahme der gebuchten Ferienwohnung

Ist eine Transfer-Leistung (z. B. rail & fly) fester Bestandteil der Gesamtreise, beginnt die Reise mit dem Antritt des Transfers (Einstieg in das Transfer-Verkehrsmittel, z. B. Bahn).

In allen übrigen Reiseversicherungen ist die Reise mit dem Verlassen der Wohnung angetreten.

Risikopersonen

Dieser Fachbegriff bezieht sich auf die Reiserücktrittskostenversicherung und die Reiseabbruchversicherung. Der folgende Personenkreis kann den Versicherungsfall auslösen:

- Angehörige der versicherten Person (Ehegatte oder Lebenspartner, deren Kinder, Adoptiv- und Stiefkinder, Eltern, Adoptiv- und Stiefeltern, Geschwister, Großeltern, Enkel, Schwiegereltern, Schwiegerkinder und Schwäger der versicherten Person, Tanten und Onkel, Nichten und Neffen, sowie der Lebenspartner einer der versicherten mitreisenden Personen).
- Personen, die nichtmitreisende minderjährige oder pflegebedürftige Angehörige betreuen.

Schadenmeldung

Zur Nutzung der Reiseversicherung muss jeder Schaden unverzüglich dem Reiseversicherer angezeigt werden. Die versicherte Person hat das Schadenereignis zu erklären und auch nachzuweisen siehe Obliegenheiten, (z.B. Gepäckdiebstahl: Polizeiprotokoll; Reiserücktritt: ärztliches Attest). Auch die Schadenhöhe ist darzulegen und nach nachzuweisen (z.B. Gepäck: Kaufbeleg, Rücktritt: Stornorechnung). Diese Belege müssen im Original an die Schadenabteilung der Reiseversicherung eingereicht werden.

Selbstbeteiligung / Selbstbehalt

So wird der Kostenanteil, der im Versicherungsfall vom Versicherten selbst übernommen werden muss, bezeichnet. In unserer Datenbank sind fast alle Reiseschutz Angebote wahlweise mit als auch ohne Selbstbehalt enthalten, Sie haben die Wahl!

Stornoberatung

Selbstbehalt / Selbstbeteiligung
Der Kostenanteil, der im Versicherungsfall vom Versicherungsnehmer selbst getragen wird, heißt Selbstbehalt. Beim ELVIA-Reiseschutz der Allianz Global Assistance werden fast alle Produkte wahlweise sowohl mit als auch ohne Selbstbehalt angeboten.

Unterversicherung

Unterversicherung
Wenn die Versicherungssumme im Rahmen der Reisegepäck-Versicherung geringer ist als der Zeitwert des gesamten Reisegepäcks, besteht Unterversicherung. Bitte beachten Sie: Im Schadenfall kann maximal die Versicherungssumme erstattet werden. Schmuck und Kostbarkeiten, Foto-, Film- und Videoapparate jeweils mit Zubehör, sowie Pelze sind mit dem Zeitwert - höchstens mit 50 % der Versicherungssumme - versichert. Bitte prüfen Sie, ob die Versicherungssumme ausreicht.

Wie wirkt sich Unterversicherung aus? Beispielrechnung:
Ihr Gepäck hat einen Gesamtwert von € 2500 (Bekleidung/Kosmetik € 1000; Sportgerät € 500; Foto/Video € 1000). Die abgeschlossene Versicherungssumme beträgt jedoch lediglich € 2000 und ist damit geringer ist als der Gesamtwert des Reisegepäcks. Es besteht Unterversicherung.
Bei einem Schaden würde nun folgende Rechnung gemacht: Die Schadensumme wird mit der vereinbarten Versicherungssumme multipliziert und durch den Gesamtwert der versicherten Gegenstände geteilt. Als Ergebnis erhält man den Entschädigungsbetrag. So beliefe sich z.B. bei einem Bekleidungsschaden von € 1000 die Entschädigungssumme auf € 800 (1000 x 2000 geteilt durch 2500 = 800)

Zeitwert

Zeitwert
Die Reisegepäck-Versicherung bezieht sich grundsätzlich auf den Zeitwert zu Schaden gekommener Sachen. Der Zeitwert wird ausgehend vom Wiederbeschaffungswert der versicherten Sachen ermittelt. Dabei wird für Alter, Abnutzung und Gebrauch ein entsprechender Betrag abgezogen.

Europa und Welt

Die Reiseversicherung gilt immer für eine bestimmte Region, entweder für ein Urlaubsland in Europa oder weltweit. Die Versicherungsprämien richten sich ebenfalls nach dieser Zuordnung.

Europa:
Ägypten, Albanien, Algerien, Andorra, Azoren, Belarus (Weißrussland), Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Nordirland, Irland, Island, Israel, Italien, Serbien und Montenegro, Kanarische Inseln, Kasachstan (europäischer und asiatischer Teil), Kroatien, Lettland, Libanon, Libyen, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Madeira, Malta, Marokko, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland (europäischer und asiatischer Teil), San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Spitzbergen, Syrien, Tschechische Republik, Tunesien, Türkei (europäischer und asiatischer Teil), Ukraine, Ungarn, Vatikan, Zypern.

Welt: Alle übrigen Länder fallen unter den Begriff „Welt".

Fotoapperate, Videokameras und Schmuck

Videokameras und Fotoapparate inklusive Zubehör sowie Schmucksachen sind als Reisegepäck bis insgesamt 50 % der Versicherungssumme versichert; Schmuck nur dann, wenn er in einem Safe eingeschlossen oder im persönlichen Gewahrsam mitgeführt werden. Dies gilt nicht für Reisegepäck, das aufgegeben wurde, also z.B. die Videokamera im Koffer.

Im Versicherungsfall wird der Zeitwert bis zur Höhe der Versicherungssumme erstattet.