Javascript is currently disabled. This site requires Javascript to function correctly. Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Reisekostenversicherung, schützt Sie vor Stornogebühren und gehört zur Sparte der Reiserücktrittsversicherung

Eine Reisekostenversicherung sichert, wie der Name schon sagt, Ihre Reisekosten ab. Es kann sich dabei um beruflich veranlasste Reisekosten oder auch privat entstandenen Reisekosten für Urlaubsreisen, Urlaub und Freizeit handeln. Die Reisekostenversicherung schützt Sie in beiden Fällen vor Stornogebühren und Stornierungskosten.

So ist die Reisekostenversicherung zur Sparte der Reiserücktrittsversicherung zu zählen. Die besten Angebote finden Sie in unserem Reiserücktrittsversicherung Test 2018!

Unsere Empfehlung, der Testsieger im Reiserücktrittsversicherung Test 2018!

Der Reisekostenversicherung Testsieger 2018!

Eine Jahres-Reisekostenversicherung ist bei uns schon ab 27,- EURO abschließbar. Wir empfehlen den Testsieger Europ Assistance, mit 10.000,- EURO Versicherungssumme ab 48,- EURO! (Stand 03/2018)

Reisekostenversicherung nimmt Stornokosten ihren Schrecken, wir erklären worauf es bei der Auswahl ankommt!

Reisekostenversicherung hilft bei hohen Stornogebühren!

Jede Urlaubsplanung birgt finanzielle Risiken in Form von Stornogebühren und Stornokosten. Eine Reisekostenversicherung hilft Ihr Urlaubsbudget zu erhalten und bei einem notwendigen Reiserücktritt die Urlaubskasse für eine Urlaubs-Neuplanung wieder zu füllen.

 

Reisekostenversicherung, so sichern Sie sich gegen Stornogebühren ab!

Wer zählt zu den Risikopersonen in der Reisekostenversicherung?

Reisekostenversicherung, wann ist ein Abschluß für Sie sinnvoll?

Warum eine Reisekostenversicherung inkl. Reiseabbruchversicherung?

Stornokosten, wie werden sie berechnet und warum fallen sie an?

 

Eine Reisekosten- oder Reiserücktrittsversicherung übernimmt für Sie Kosten eines notwendigen Reiserücktritts

Die Kostenübernahme erfolgt unter folgenden Bedingungen, die die Leistungen der Reisekostenversicherung auslösen:

• Plötzliche Erkrankung oder Tod der versicherten Person oder Risikoperson
• Unerwartete Unverträglichkeit einer Impfung
• Schwangerschaft oder Komplikationen innerhalb einer Schwangerschaft
• Erheblicher Schaden am Eigentum durch Einbruch oder Brand
• Unerwartete, betriebsbedingte Kündigung
• Unerwartete Wiederaufnahme der Arbeit nach Arbeitslosigkeit
• Wiederholung einer Prüfung an Schule oder Universität
• Bruch einer Prothese oder eines Implantats
• Unerwartete, unvermeidliche gerichtliche Ladung
• Erkrankung oder Unfall eines zur Reise angemeldeten Hundes
• Termin zur Organspende, beispielsweise Knochenmark

 

Diese Risikopersonen lösen die Leistungen der Reisekostenversicherung aus

Üblicherweise sind die in der Reisekostenversicherung benannten Personen und die auf demselben Reisevertrag mitreisenden Personen untereinander Risikopersonen. Dazu kommen noch die nahen Angehörigen der versicherten Person. Als nahe Angehörige zählen:

• Lebenspartner
• Kinder, Adoptiv- Stief-und Pflegekinder
• Eltern und Großeltern
• Geschwister
• Schwiegereltern und Schwäger
• Tanten, Onkel, sowie Nichten und Neffen
• Betreuer, für nicht mitreisende Kinder oder pflegebedürftige Personen

Achtung in vielen Reisekosten-Versicherungen gibt es eine Maximalanzahl von mitversicherten Risikopersonen! Zumeist sind es sechs Personen auf einem Reisevertrag, die sich untereinander absichern können. In unserem Reiseversicherung Vergleich finden Sie die exakte Leistungsbeschreibung je Reiseversicherung mit dem Klick auf „Details“. Der genannte Personenkreis löst dann, im Falle eines berechtigten Grundes die Leistungen der Reisekostenversicherung aus.


Gute Gründe für den Abschluss einer Reisekostenversicherung

Immer dann, wenn Sie nicht über die finanziellen Mittel verfügen eine geplante Urlaubsreise nach Laune abzusagen und neu zu buchen, ist der Abschluss einer Reisekostenversicherung sinnvoll. Folgende Indikatoren weisen darauf hin, sich in jedem Fall über eine Reisekostenversicherung Gedanken zu machen und die Leistungen und Preise der Reiserücktrittsversicherung zu vergleichen:

Die geplante Reise ist teuer und lang

Planen Sie etwa eine Kreuzfahrt, einen kostenintensiven all Inklusiv Urlaub mit der ganzen Familie oder eine längere Rundreise etwa durch Amerika, gibt es zwei Faktoren die auf den Abschluss einer Reisekostenversicherung deuten! Zum einen werden solche Reisen langfristig geplant und auch mit weitem Abstand zum eigentlichen Abreisetermin gebucht.

Bei der TUI etwa haben Sie mit dem Datum der Reisebuchung bereits Stornogebühren in Höhe von 25 % des Reisepreises zugestimmt. So stehen bei einer wertigen Reise von 6000,- € / Person bereits 1500,- € Stornokosten bei einem Reiserücktritt im Feuer. Gut wenn dann eine Reisekosten Versicherung diese Summe übernimmt.

Großeltern und Kinder reisen mit

Planen Sie einen Familienurlaub mit allen Generationen an Bord, wird das sicherlich eine lang im Voraus geplante Unternehmung. Die Tage bis zur fröhlichen Abreise sind zahlreich und eine Erkrankung des Großvaters oder auch ein kurzfristiger, fiebriger Infekt der Kleinen sind Risiken, die möglicherweise einen Reiserücktritt notwendig machen und dann die Leistungen der Reisekostenversicherung auslösen. Gesetzt den Fall, man ist im Besitz dieser Versicherungsleistung.

Sie haben eine Last Minute Reise gebucht

Richtig ist zwar, in diesem Fall sind die Tage bis zur Abreise gezählt und natürlich geht man davon aus, in den paar Tagen nicht krank und reiseunfähig zu werden. Leider ist das Risiko einer Erkrankung oder eines Unfalls an jedem Tag Ihres Lebens gleich hoch, die Stornokosten jedoch kurz vor dem Abreisetermin am deutlich höchsten Punkt.

3-5 Tage vor Abflug oder Abreise müssen sie mit gut 80 % Stornokosten rechnen! So ist die Investitionen in eine Reisekostenversicherung gut angelegtes Geld.

Keine Pauschalreise, sondern Flug und Unterbringung einzeln gebucht

Damit sparen Sie sich auf den ersten Blick gutes Geld, gehen aber auch Risiken ein, auf die wir hinweisen wollen. Wenn Sie einen günstigen Nur- Flug einer beliebigen Fluggesellschaft gebucht haben, tauchen plötzlich zwei Risiken auf, derer Sie sich bewusst sein sollten.

Zum einen können zwar sehr günstige, aber kleine und unbekannte Airlines auch ganz schnell wieder in der Versenkung der Insolvenz verschwinden. (Dies gilt natürlich auch für Airlines wie Air Berlin). Ihre Reisekosten verschwinden dann in der Insolvenzmasse und Sie müssen auf eigene Kosten einen neuen Flug zum bereits gebuchten Hotel auf Mallorca finden.

Bei einer Pauschalreise müsste der Reiseveranstalter für sie einen Ersatz-Flug finden und auch einkaufen, denn Sie haben mit dem Pauschalreise-Vertrag eine Beförderungsleitung und keine spezielle Fluggesellschaft gebucht.
Zum anderen sind diese günstigen Flugleistungen üblicherweise wieder stornierbar noch umbuchbar.

Müssen Sie von Ihrem Flug zurücktreten, so sehen Sie maximal die Steuern und die Flughafengebühren wieder, alle anderen Reisekosten werden als Stornogebühren einbehalten. Insofern ist gerade für Billigflüge die Reisekostenversicherung wichtig und richtig. Auch das gebuchte Hotelzimmer können Sie nicht einfach nach Belieben zurückgeben, hier fallen ähnliche Reisekosten Stornostaffeln wie bei einer normalen Pauschalreise an.

 

Deshalb sollten Sie Ihre Reisekostenversicherung nur inklusive Reiseabbruchversicherung wählen

Im großen Reiserücktrittsversicherung Test 2018 der Stiftung Warentest werden nur Reiserücktrittsversicherungen mit eingeschlossener Reiseabbruchversicherung bewertet! FINANZtest hält nur solche Angebote für sinnvoll und Wertungsrelevant. Auch wir empfehlen in jedem Fall eine Reise- Abbruchversicherung einzuschließen.

Gegen einen geringen Aufpreis ca. 15 % des Versicherungstarifes sind Sie dann nicht nur bis zum Reiseantritt geschützt, sondern auch während der Reise. Wenn Sie beispielsweise aufgrund eines Unfalls oder einer schweren Erkrankung in der Familie zu Hause früher zurückreisen müssen. Dies gilt auch, wenn etwa Ihr Haus nach einer schweren Überschwemmung unter Wasser steht und Sie schnellstmöglich nach Hause müssen, um Ihr Hab und Gut zu sichern.

Eine vorzeitige Rückreise ist nicht schwierig zu organisieren, aber sie ist zumeist wesentlich teurer als die bisher geplante Rückreise, denn günstige Ersatzflüge sind Mangelware oder es sind nur noch sehr teure Buchungsklassen verfügbar. So steigen Ihre Reisekosten plötzlich erheblich und nur eine Reisekostenversicherung mit Reiseabbruchversicherung tritt für diesen Fall in die Zahlungen ein. Sie werden jeden Flugpreis in Kauf nehmen, wenn Sie plötzlich dringend nach Hause müssen.

Ebenso werden Kosten für nicht genutzte Reiseleistungen von der Reiseabbruchversicherung übernommen, etwa wenn Sie bereits Ausflüge gebucht und bezahlt hatten.

 

Darum werden Stornokosten überhaupt fällig.

Mit der Buchung einer Reise oder eine Flugleistung akzeptieren Sie auch die im Reisevertrag oder Beförderungsvertrag zu Grunde liegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, AGB. Dort ist geregelt, dass Sie zwar jederzeit von Ihrer gebuchten Reiseleistung zurücktreten können, dafür jedoch eine Entschädigungszahlung fällig wird, die die bisher getätigten Aufwände des Anbieters in Form von telefonischer Beratung, Betrieb eines Reservierungssystems, Reservierung und Anzahlung des Hotelzimmers am Reiseziel, entschädigen soll.

In der Stornostaffel wird genau geregelt, wie viel Prozent des Reisepreises, je nach verbleibenden Tagen bis zur Abreise, für die Stornokosten fällig sind. Reisekostenversicherungen werden entsprechend dieser Stornostaffeln kalkuliert und angeboten.

Ein kostenloser Reiserücktritt ist nur in Fällen höherer Gewalt, etwa wenn das Auswärtige Amt vor Reisen in Ihr Urlaubsland warnt, oder Naturkatastrophen den Aufenthalt dort unmöglich machen. Ansonsten fallen in jedem Fall Stornogebühren an.

Unser Tipp die Jahres-Reisekostenversicherung

Unser Tipp, eine Jahres-Reisekostenversicherung

Den Testsieger im Reiserücktrittsversicherung Test 2018 erhalten Sie als Jahres -Reisekostenversicherung bereits ab 58,- € von der Europ Assistance. In diesem Tarif sind Reisekosten bis zu 10.000 € pro Reise ohne Selbstbehalt bei den Stornogebühren abgesichert. Es sind alle Reisen, bzw. alle einzelnen Reiseleistungen innerhalb eines Jahres abgedeckt.

Zusätzlich bei einer Familien-Reisekostenversicherung ebenso noch alle Reisen der in der Versicherung benannten Familienmitglieder einzeln. Damit haben Sie eine breite Absicherung für Ihr Urlaubsbudget und können beruhigt Ihren Urlaub oder auch nur einen Wochenend-Aufenthalt planen, ohne sich über mögliche Stornokosten Gedanken machen zu müssen. Ihre Urlaubskasse ist mit dieser Investition immer auf der sicheren Seite, denn wir wollen, dass Sie mit Sicherheit besser wegkommen!